Operation: Sichere Passwörter

frank
Site Admin
Posts: 60
Joined: 24. Sep 2018, 13:59

Operation: Sichere Passwörter

Post by frank » 11. Nov 2018, 11:10

Bei mir ist mal wieder einiges in Bewegung was das Thema #IT angeht. Dieses Mal geht es erneut um den ganzen Komplex „Sichere Passwörter“.

Sichere #Passwörter sind in der Zeit täglichen Treibens in der #digitalen Welt das A und O um ein Mindestmaß an ##Sicherheit zu haben. Seit vielen Jahren predige ich, dass Passwörter nicht aus „Passwort“, „1234“, „4321“ oder ähnlichem bestehen sollen. Im Generieren von Passwörtern gibt es ausreichend Möglichkeiten, angefangen mit Klein- und Großschreibung, Verwendung von Zahlen und Sonderzeichen und natürlich mit einer gesunden Mindestlänge an verwendeten Zeichen.

Vor einigen Jahren habe ich durch einen ehemaligen Arbeietskollegen eine Password Wallet namens #Roboform kennengelernt. Die Software ist kostenpflichtig, sehr benutzerfreundlich, kann auf allen Endgeräten verwendet werden und hat den Sitz in den #USA…

So, mit dem Hinweis auf „Sitz in den USA“ sollte auch klar sein, warum mir diese Software immer mehr ein Dorn im Auge geworden ist. Der Hersteller Siber Systems gibt auf der Firmen Website an, dass die Daten sicher seien, aber wir reden über das Rechtssystem der USA… also wenn da durch die pervers aktiven Geheimdienste der kleinste Hinweis geweckt wird, dann wird jeder Anbieter in den USA durch #PatriotAct etc. gezwungen die Daten offenzulegen. Wie kann man da denn die Aussage „ihre Daten sind bei uns sicher“ verstehen ? Die Daten sind sicher vor der Entwendung durch Hacker, aber wenn der PatriotAct kommt geben wir natürlich alle Infos raus !! ??

Wie dem auch sei…

Ich habe Roboform und Siber Systems den Rücken gekehrt und verwende nun auf allen meinen Endgeräten die #OpenSource Software KeePassXC . Dank des mastodon Users Data. kann ich mit der Software syncthing alle Endgeräte synchronisieren. Vielen Dank nochmal für diesen Hinweis 🙂

Es hört sich vielleicht abgedroschen an, aber mit dem Loslassen von Roboform fühle ich mich nun schon ein wenig besser. Die Verwaltung, Sicherung und Aktualisierung meiner Passwörter liegt nun 100% bei mir und das finde ich extrem wichtig.

Ich werde KeePassXC nun so konfigurieren, dass alle Passwörter in einem bestimmten Zeitrahmen verwendet werden und danach zwingend geändert werden müssen. Zum Glück gibt die Software eine solche Option her.

An dieser Stelle noch ein kurzer Hinweis und ich denke, dazu werde ich einen eigenen Eintrag verfassen: ich persönlich finde eine Kombination von #VeraCrypt und KeePassXC gut. Im Grunde heisst dies, dass ich meine KeePass Datei mit allen meinen Passwörtern nur nohc zusätzlich in einen Container packe und gut ist.

Wie sind denn eure Erfahrungen mit dem ganzen Thema ????

Quelle: mein Blog

Was This Topic Useful?